Ausbildung – Bewerbungsverfahren

Ausbildung KJP und PP - Bewerbungsverfahren

Neue Ausbildungskurse

PP Kurs 21 – Beginn im Herbst 2018 – bereits belegt
KJP Kurs W – Beginn Hebrst 2018 – bereits belegt

Neue Kurse voraussichtlich ab Frühjahr 2019

Bewerbungsverfahren

Die Anmeldung kann fortlaufend das ganze Jahr über erfolgen. Es empfiehlt sich jedoch eine frühzeitige Bewerbung. Nach der Anmeldung zur Ausbildung erhalten Sie von uns eine Bestätigung über den Erhalt Ihrer Unterlagen und im weiteren Verlauf einen Termin zu einem Aufnahmegespräch. Das Aufnahmegespräch dient sowohl für Sie, als auch für uns als ein Kennenlernen. Es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen, das Institut zu besichtigen und so einen ersten Eindruck zu gewinnen. Im Anschluss an das Gespräch erhalten Sie in der Regel sofort ein Feedback, ob eine Ausbildung in unserem Institut möglich ist.

Bitte beachten Sie an dieser Stelle, dass die Aufnahmebearbeitungsgebühr in Höhe von 180,00 € (siehe Kosten) nur bei erfolgreicher Aufnahme und dem Zustandekommen eines Vertrages erhoben wird. Sollten Sie sich nach Ihrem Aufnahmegespräch dazu entscheiden, die Ausbildung nicht in unserem Institut zu absolvieren, entstehen für Sie keine Kosten.

 

Einzureichende Bewerbungsunterlagen

Ihre schriftliche Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Ausgefüllte Anmeldeformulare (Anmeldung_KJP_PP)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Beglaubigte Kopie der Urkunde für Ihren Studienabschluss (Bachelor und Master!)
  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses für Ihren Studienabschluss (Bachelor und Master!)
  • Transcript of records oder Diploma Supplement (Bacherlor und Master!)

Die beglaubigten Kopien senden Sie uns bitte auf dem Postweg zu. Alle weiteren Unterlagen nehmen wir gerne auch per E-Mail an.

Mit der Ausbildung kann nur begonnen werden, wenn die Ausbildungsvoraussetzungen nachgewiesen wurden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen telefonisch unter der Telefonnummer 0209 3617510 gerne zur Verfügung.