Theorie und Curriculum

Theorie und Curriculum

Für Ausbildungsteilnehmer*innen des AFKV sowie für bereits approbierte Psychologische Psychotherapeut*innen  können 80 Theoriestunden aus dem PP-Curriculum als Theoriebestandteile der KJP-Ergänzungsqualifikation anerkannt werden.

Zum Erlangen der Ergänzungsqualifikation KJP müssen daher mind. 120 weitere Theoriestunden beim AFKV selbst absolviert werden. Hierzu können entsprechend dem beigefügten Curriculum einzelne Seminarveranstaltungen aus den Curricula laufender Ausbildungskurse KJP als Gasthörer*in gebucht werden. Der Nachweis hierüber erfolgt über die Teilnahmebescheinigungen in Verbindung mit dem Zahlungseingang.

An den im Curriculum ausgewählten Themen soll deutlich werden, wie die Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen und deren Eltern und Angehörigen möglich ist. Thematisch sollen die Besonderheiten der Beziehungsgestaltung und Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen, die psychotherapeutische Basiskompetenzen bei der Behandlung, wesentliche Störungsbilder im Kindes- und Jugendalter  und deren Behandlungsmöglichkeiten und die Mitbehandlung der Bezugspersonen im Vordergrund stehen. Aus  dem beigefügten Curriculum können optional  Veranstaltungen im benötigten Umfang ausgewählt werden.

Die Theorieveranstaltungen finden in der Regel werktags in der Zeit von 18.00-22.00 Uhr oder  samstags ganztägig in den Räumlichkeiten des AFKV in Gelsenkirchen statt.

Sie können die Fortbildung so einrichten, wie es Ihren beruflichen, zeitlichen und/oder finanziellen Möglichkeiten entspricht. Sie können alle Veranstaltungen auch einzeln buchen.